Eigentum schlägt Miete, Tradition schlägt Trends

Die Wohnvorstellungen junger Menschen sind konservativer als gedacht: Die sogenannte „Generation Y“ ist im Hinblick auf die Wohnträume dann doch wieder fast wie ihre Eltern.

Eine Studie von Ernst & Young Real Estate hat im letzten Jahr (Zeitraum August bis Oktober 2015) 1.650 junge Menschen im Durchschnittsalter von 27 Jahren dazu befragt, wie sie in Zukunft wohnen möchten: 90% der Teilnehmer wollen in ihren eigenen vier Wänden leben, egal ob Eigentumswohnung oder Einfamilienhaus. Rund 70% Prozent sehen Eigentum als Kapitalanlage bzw. als ihren Beitrag zur Altersvorsorge.

Dort möchten sie am liebsten traditionell mit ihrem Partner leben, sagen insgesamt 90% der Befragten. Favorisiert werden außerdem Groß- oder Mittelstädte, wie 49% angaben. Eine ruhige, private Lage ist eher gefragt als die Nähe zum Nachtleben. Bei der Immobilie selbst sind klassische Merkmale wie Balkon und Parkplatz wichtig. Auffällig ist auch, dass technische Neuerungen wie „Smart Home“ nicht im Fokus stehen. Stattdessen wünschen sich sechs von zehn Befragten eine Diebstahlsicherung.

Gehören auch Sie zur Generation Y und sind auf der Suche nach einer passenden Immobilie? Gerne stehen wir Ihnen unter Tel. 030-810 799 0 oder E-Mail info@agbf.com zur Verfügung.

Junges Paar im Eigenheim
Allgemeiner Grund & Boden Fundus
📞
Rückruf-Service
Wir rufen Sie gerne zurück.

* Pflichtfelder
Kontakt
Kontaktieren Sie uns.
Telefon
+49 30 810 799-0
🔍
Suche